Was kann ich von 3- und 4-Jährigen erwarten?

Kinder im Alter zwischen 3 und 4 Jahren befinden sich in einer ganz besonderen Wachstumsphase ihres Lebens. Sie wachsen in allen Bereichen der Entwicklung rasant und entdecken täglich neue Dinge, während sie gleichzeitig lernen, mit neuen Herausforderungen umzugehen. Außerdem streben sie nach Autonomie, was zu Konflikten führen kann, durch die die Erwachsenen oft frustriert sind.

Das Problem entsteht, weil die meisten Erwachsenen unrealistische Erwartungen an das Verhalten von 3- und 4-Jährigen haben. Dies basiert hauptsächlich auf der Annahme der Erwachsenen, dass diese schnelle Entwicklung nur in eine positive Verhaltensrichtung verläuft. Tatsache ist, dass es, wie bei jedem Wachstum, neue Probleme entstehen, und alte Probleme wieder auftauchen. Darüber hinaus sind die Verhaltensweisen von Kindern nicht gleich oder immer vorhersehbar.

Die Kenntnis altersgerechter Verhaltensweisen bei 3- und 4-Jährigen ist wichtig, um positive Verhaltensweisen zu vermitteln. In diesem Alter, in dem sie neue Dinge lernen, können 3- und 4-Jährige willensstärker werden. Sie können auch frustriert oder ängstlich werden, wenn sie neue Dinge ausprobieren, weil ihre motorischen Fähigkeiten noch nicht so weit entwickelt sind und ihre Versuche nicht wie geplant verlaufen. Dies kann zu Wutausbrüchen und Übersprungshandlungen führen.

Um sie dabei zu unterstützen, bessere Verhaltensentscheidungen zu treffen, ist es wichtig, dass Erwachsene ruhig, klar und konsequent sind. In der Hitze eines Wutanfalls ist es oft sehr schwierig, ruhig zu bleiben und die Wut zu begleiten, aber dies ist essenziell. Es ist auch wichtig, für Kinder verständliche Regeln aufzustellen. Kindern Wahlmöglichkeiten zu geben, hilft ihnen, autonomer zu werden, was zu mehr Selbstvertrauen führt. Ertappen Sie sie dabei, gut zu sein und erkennen Sie positives Verhalten.

In unserem Educate-SKILLZ-Programm sind unsere Trainer darin geschult, die positiven Entwicklungen und Verhaltensweisen zu unterstützen. In dieser angenehmen Lernatmosphäre macht das Lernen und Wachsen Spaß. Das Selbstwertgefühl spielt eine wichtige Rolle dabei, wie gut 3- und 4-Jährige lernen und sich entwickeln. Die Verwendung von Edutainment und die Vermittlung klarer Regeln und Vorgaben geben den Ton in jeder Trainingsstunde an. Die Trainer gehen auf jeden Schüler ein, um eine entspannte und positive Atmosphäre zu schaffen.

Wie bei jedem abgerundeten Kinderprogramm ist das Lehrerteam von größter Bedeutung. Die Schaffung von Zusammenhalt zwischen Sportschule und Zuhause erleichtert den 3- und 4-Jährigen den Übergang durch diese rasante Wachstumsphase.

Denken Sie daran: Wachstum ist aufregend, aber auf den Fortschritt folgt oft ein Rückschritt. Das gehört zum Erwachsenwerden einfach dazu. Ross A. Thompson, Ph.D., ein Kinderentwicklungsforscher und Professor für Psychologie an der Universität von Kalifornien, Davis, sagt: „Der Teil des kindlichen Gehirns, der seine Impulse und Emotionen kontrolliert, reift sehr, sehr langsam. Es ist leicht anzunehmen, dass Kinder unkooperativ oder eigensinnig sind, wenn sie sich in Wirklichkeit nur ihrem Alter entsprechend verhalten.“ Seien Sie geduldig und beständig und die Verhaltensänderungen, die diese Altersgruppe durchlebt, wird um einiges entspannter.

Schau dir HIER unsere Trainingsgruppen für 3- und 4-Jährige an.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen